Jessie Kohn illustriert Eric Clapton Cover

Das Kolpinghaus Salzburg ist stolz auf eine herausragende Leistung eines Kolpinghaus-Bewohners! Der austro-amerikanische Künstler und Illustrator Jessie Kohn hat das neue Album-Cover für den weltberühmten Künstler Eric Clapton illustriert! Wenn Jessie in der Kunststadt Salzburg arbeitet, wohnt er gerne in der internationalen Atmosphäre des Kolpinghaus Salzburg. – Welchen Einfluss das Haus auf seine Kunst hat, hat er uns bereits in einem früheren Interview erklärt.

Wir haben mit Jessie Cohn über seine Arbeit für Eric Clapton gesprochen:

Wie kommt man zu einem Auftrag für Eric Clapton?

Copryright: HO Kommunikation

Copryright: HO Kommunikation

Das war natürlich unsere erste Frage an Jessie Kohn. Er erzählt, dass er vor einiger Zeit in den USA unterwegs war, um neue Kontakte in der Kunst- und Musikszene zu knüpfen. Etwas später bekam er eine Anfrage vom amerikanischen Musikvideo Produzenten Blind Vision Films. Er sollte eine Auswahl an Design-Entwürfen übermitteln. Das tat Jessie Kohn natürlich, wusste aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht, um welchen weltberühmten Künstler sich der zukünftige Auftrag drehen würde. Nachdem er die Entwürfe eingereicht hatte, war einige Zeit Funkstille.

Nach einer längeren Zeitspanne erhielt Jessie schließlich ein sehr positives Feedback von Blind Vision Films. Er sollte das neue Albumcover für Eric Clapton entwerfen! Die Basis für seine Entwürfe bildeten eigenhändige Skizzen des Musikers, welche Jessie mit seinem Stil verknüpfte und die Grafiken für LP und CD fertigstellte. Das gesamte Package-Design für das “Happy Xmas”-Album lag in den Händen von Jessie.

Verschwiegenheit im Musikbusiness

Nach der Auftragserteilung hätte Jessie diese tollen Neuigkeiten gerne der ganzen Welt verkündet. Im Musikbusiness laufen die Dinge jedoch anders. Erst nach der Veröffentlichung des Albums darf Jessie nun über sein Projekt sprechen. Nicht mal seiner eigenen Familie durfte er während der Projektphase von seinem prominenten Kunden erzählen. Aber nach der Veröffentlichung des Albums Happy Xmas darf Jessie nun endlich von diesem spannenden Projekt erzählen.

Sich als Künstler beweisen

P1110793Das ist im Kunstbereich ein wirklich heißes Eisen für junge Künstler. So erklärt auch Jessie Kohn, dass die Anfangsschwierigkeit darin liegt, dass man einerseits ein populäres Projekt als Kompetenzbeweis braucht und umgekehrt als Kompetenzbeweis häufig zumindest ein prominentes Projekt vorweisen soll. Ein zermürbender Kreislauf, den Jessie Kohn mit dem Projekt für Eric Clapton nun erfolgreich durchbrechen konnte. Seine Arbeit hat national und international große Beachtung gefunden. Das freut nicht nur ihn, sondern die gesamte Kolpinghaus-Familie Salzburg! Wir gratulieren Jessie zu diesem großen Erfolg von Herzen! Unser Haus in Salzburg soll jungen Menschen dabei helfen ihren erfolgreichen Weg in der Welt zu gehen.

Copyright: HO Kommunikation

Copyright: HO Kommunikation